Rahel Freiburghaus neu im Team Justitia 4.0

- News

Rahel Freiburghaus ist am 1. Mai 2021 zum Justitia 4.0 Team gestossen und unterstützt als Fachexpertin Transformation das Transformationsteam mit Balawijitha Waeber und Jens Piesbergen. Das Transformationskonzept wurde durch die Steuerungsgremien verabschiedet. Jetzt geht es an die Erarbeitung der Konzepte für die verschiedenen Massnahmen und anschliessend an die Umsetzung in enger Zusammenarbeit und Absprache mit den Justizbehörden. Mit ihren Kernkompetenzen und ihrer breiten Erfahrung in Change-Management und dem Initiieren und Umsetzen von Veränderungsprozessen ist Rahel dafür die geeignete Fachperson. Sie hat einen Master of Science in Business Administration und kommuniziert in Deutsch und Französisch gleichermassen. Ihre berufliche Laufbahn startete sie in einer Anwaltskanzlei, anschliessend arbeitete sie unter anderem bei den SBB, bei Energie Wasser Bern und zuletzt als Leiterin Qualität, Prozesse, Risiko, Projekte & Informatik bei der tilia Stiftung für Langzeitpflege. In variierenden Rollen und Funktionen hat sie dabei massgeblich Change-Prozesse mit vielfältigen Anspruchsgruppen begleitet und umgesetzt. Herzlich Willkommen und einen guten Start!